Archäologie im Po-Delta | Agriturismo Forzello Offizielle Webseite

Archäologie im Po-Delta Veneto

Die Entdeckung der Archäologie

Der Agriturismo Forzello liegt in einem besonderen historischen Wettbewerb, in der Tat, viele archäologische Ausgrabungen haben auf eine römische Siedlung in der Gegend und Überreste der antiken römischen Straße, die Rimini mit anderen Städten, wie Adria, verbindet, hingewiesen.

Das Zentrum von San Basilio bietet die tausendjährige romanische Pfarrei und den Gemeinschaftsraum, in welchem täglich viele kulturelle Aktivitäten organisiert werden. Um Ihrem Urlaub einen Hauch von Kultur zu verleihen, können Sie die Stadt Adria besuchen, die für ihre archäologischen Überreste bekannt ist.

Im Adriamuseum befindet sich die renommierte Sammlung Bocchi, ein Ensemble von archäologischen Funden, die von den Mitgliedern dieser Familie im XVIII. und XIX. Jahrhundert gesammelt wurden. Zu Beginn des XX. Jahrhunderts wurde die Sammlung von der Stadt Adria gekauft, um das Stadtmuseum zu gründen. Im Laufe des Jahrhunderts wurden viele archäologische Ausgrabungen in der Stadt Adria und Umgebung gemacht mit vielen neuen Funden, so dass die Stadt den Sitz des Museums zweimal wechseln musste, um alle neuen Objekte aufzunehmen.

Heute befindet sich das Museum, nachdem es 1971 in ein Staatsmuseum umgewandelt wurde, in einem sehr großen Gebäude, das 1961 eingeweiht wurde und seit 2002 Gegenstand mehrerer Restaurierungs- und Erweiterungsarbeiten war, heute ist das Museum vollständig renoviert. Seine Mission ist die Veranschaulichung der außergewöhnlichen antiken Geschichte der Adria, einer Hafenstadt, die im VI. Jahrhundert n. Chr. entlang des Flusses Po entstand, einer wichtigen Stadt, die der Adria den Namen gab. Das Museum stellt das Herzstück jeder archäologischen Forschungstätigkeit in der Stadt Adria und im gesamten Basso Polesine dar.